Menu
Menü
X

Abschied Vikarin

Vikarin Anna Jung verabschiedet sich

Tulpen und Glockenblumen

Liebe Gemeinde, nun ist es leider so weit. Nach einem Jahr Vikariat in der Gustav-Adolf-Gemeinde Bürgel muss ich mich leider von Ihnen allen verabschieden. Ein turbulentes Jahr liegt hinter uns allen. Ein Jahr mit zahlreichen Einschränkungen, die uns in vielen Bereichen unseres Lebens ausgebremst haben. Für mich persönlich war letztes Jahr aber vor allem ein Jahr der Veränderung und der neuen Erfahrungen.

Nach einer sehr langen Zeit in der Universität, in der ich viel Theorie gelernt habe, konnte ich endlich den Beruf der Pfarrerin so kennenlernen, wie er wirklich ist. Mit allen Facetten und Bereichen, den er zu bieten hat - In der Schule und auch in der Gemeinde.

Und auch, wenn mich diese Erfahrungen manchmal ins kalte Wasser geworfen haben, und ich mich trauen und auch überwinden musste, so kann ich sagen, dass dieses letzte Jahr mir sehr gutgetan und mir viel Spaß gemacht hat.

Daher möchte ich mich bei Ihnen allen bedanken:

Bei Frau Bruch-Cincar, von der ich sehr viel lernen konnte und die mir immer wieder gezeigt hat, dass der Beruf der Pfarrerin der Richtige für mich ist.

Beim Kirchenvorstand, der mich in seiner Mitte willkommen geheißen und mich in vielen Anliegen unterstützt hat.

Und natürlich bei Ihnen allen: Ich habe mich in Ihrer Gemeinde von Beginn an sehr willkommen und wohl gefühlt, daher danke ich Ihnen sehr, dass sie mich alle so offen und warmherzig empfangen haben.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute und vor allem gesunde Zeit.

Ihre Vikarin Anna Jung


top